fluc

Melt Downer + Buy Buy Baby

Thursday, 8. November

21.00: Buy Buy Baby (Art-Performance)

22:30: Melt Downer (Album Release Show)

—————————————————————-

BUY BUY BABY

Eine Konzertperformance von Das Planetenparty Prinzip und Melt Downer

Alles ist toll. Die Musik gibt den Rhythmus vor. Alles ist perfekt. Alles ist im Angebot.

Die großartigsten Artikel werden zum garantiert besten Preis von den qualifiziertesten Frauen mit den schönsten Händen vorgestellt. Ohne Ende anbieten, anpreisen, vorzeigen, werben, werben, werben, verkaufen! - “Wer jetzt nicht kauft, ist selber schuld!” “Nur jetzt gibt es ein gratis Produkt dazu!” “Ihr Mann wird es Ihnen danken!”

Eine Dauerwerbesendung eingepackt in ein Konzert und eine Performance! Kaufen kaufen kaufen! Fressen fressen fressen! Speiben.

Melt Downer

Kaum 14 Monate sind vergangen, seit Melt Downer (personell die ehemalige Killed by 9V Batteries-Spitze Wolfgang Möstl und Mario Zangl mit Drummer Florian Giessauf im Rücken) dem giftigen Noiserock anhand ihres selbstbetitelten Debütalbums (Numavi Records/Cut Surface) aus dem Stand heraus einen Instant-Klassiker bescherten, dessen systematischer Hemmungslosigkeit nicht nur die Genre-Szene zu Füßen lag.

Dieses Momentum haben Melt Downer nun ansatzlos für einen Nachfolger mitgenommen, dessen spontane Entstehung symptomatisch für die instinktive Dringlichkeit des Trios verstanden werden kann:

Ursprünglich nur als EP für die Experten-Labels Rock is Hell (analog) und Numavi Records (digital) angedacht, stand am Ende von vier enorm produktiven Tagen im STRESS Studio in Graz plötzlich ein vollwertiges (abermals in Eigenregie produziertes) Zweitwerk als kreatives Ventil, das den Weg der Band konsequent fortsetzt, indem es vorhandene Stärken eindrucksvoll destilliert.

Vom scheppernden DIY-Punk über trippige Shoegaze-Versatzstücke bis hin zum trügerischen Art-Pop ignorieren Melt Downer weiterhin einengende Perspektiven, schärfen den Fokus aber für eine deutlich kompaktere Spielzeit -zehn neue Songs finden zwischen den Fronten aus enthusiastischer Sturm und Drang-Explosivität sowie hingebungsvoller Jam-Impulsivität noch zwingender zum Punkt.

Ohne leere Meter kracht auf `Alter the Stunt` deswegen ein zügelloses Energiebündel wie das schrammelnde `Quest´ beispielsweise auf die verführerisch groovende Kraut-Annäherung `Riddles`, um sich am saxofonfiebrigen Free-Jazz-Exzess aufzureiben, bevor der halluzinierender Ohrwurm `Clown` dem entspannten Slackertum fiese Abgründe zeigt, oder der schiefe Postpunk von `Headcall` charakterstark funkelt.

Die Kunst ist abermals, wie Melt Downer aus diesem heterogenen Mosaik den stimmigen Rausch eines kohärenten Gesamtkunstwerk geschaffen haben, das nicht nach konventionellen Regeln spielt und 2018 insofern die selben Klassenbesten bescheren wird, wie dem vergangenen Jahr: Aufregender, leidenschaftlicher und unberechenbarer geht Noiserock aktuell schließlich kaum. (Oliver Walenta)

externer link

FB-Event: externer link




zurück zurück


Bookmark and Share

Bild zu Melt Downer + Buy Buy Baby

Home Fluc programm Newsletter photos pictures images Kunst Facebook,twitter und Vimeo Mit dem Newsletter immer die aktuellsten Informationen haben! links fluc bei Facebook fluc twittert fluc bei vimeo..die aktuellen veranstaltungen als videos Kunst ist im Fluc allgegenwertig, hier gibt es aktuelle Informationen dazu Kuenstlergruppe Dynamo Photos Im Flyerarchiv koennen alle alten Flyer aus den letzten Jahren in Erinnerung gerufen werden!